Sommerfit


Auf Lager
Artikelnummer:
2294525
GTIN:
4008367991050
Versandgewicht:
4,70 kg
Artikelgewicht:
4,40 kg
69,95 € *
Sofort verfügbar
Lieferzeit: 1 - 3 Tage
Auf Lager
Artikelnummer:
1118147
GTIN:
4008367181475
Versandgewicht:
1,16 kg
Artikelgewicht:
1,16 kg
27,95 € *
Sofort verfügbar
Lieferzeit: 1 - 3 Tage
Auf Lager
Artikelnummer:
1133111
GTIN:
4008367331115
Versandgewicht:
1,30 kg
Artikelgewicht:
1,00 kg
27,95 € *
27,95 € pro 1 kg
Sofort verfügbar
Lieferzeit: 1 - 3 Tage
Auf Lager
Artikelnummer:
1133114
GTIN:
4008367331146
Artikelgewicht:
5,40 kg
69,95 € *
13,99 € pro 1 kg
Sofort verfügbar
Lieferzeit: 1 - 3 Tage
Auf Lager
Artikelnummer:
2299356
GTIN:
4008367993566
Versandgewicht:
1,50 kg
Artikelgewicht:
1,20 kg
29,95 € *
Sofort verfügbar
Lieferzeit: 1 - 3 Tage
Auf Lager
Artikelnummer:
2299357
GTIN:
4008367993542
Versandgewicht:
5,10 kg
Artikelgewicht:
5,10 kg
69,95 € *
Sofort verfügbar
Lieferzeit: 1 - 3 Tage
Auf Lager
Artikelnummer:
1113111
GTIN:
4008367131111
Versandgewicht:
1,16 kg
Artikelgewicht:
1,16 kg
26,95 € *
Sofort verfügbar
Lieferzeit: 1 - 3 Tage
Auf Lager
Artikelnummer:
1141127
GTIN:
4008367411275
Versandgewicht:
1,16 kg
Artikelgewicht:
1,16 kg
24,95 € *
24,95 € pro 1 l
Sofort verfügbar
Lieferzeit: 1 - 3 Tage
Auf Lager
Artikelnummer:
1141128
GTIN:
4008367411152
Versandgewicht:
3,30 kg
Artikelgewicht:
3,00 kg
39,95 € *
13,32 € pro 1 l
Sofort verfügbar
Lieferzeit: 1 - 3 Tage
Ausverkauft
Artikelnummer:
1141504
GTIN:
4008367415044
Versandgewicht:
1,16 kg
Artikelgewicht:
1,16 kg
29,95 € *
29,95 € pro 1 l
Artikel vergriffen


Banner Sommerfit

Zeit für Deinen Pool: Zeit ihn wieder sommerfit zu machen!

Um Ostern herum (März / April), wenn die Tage wieder länger und wärmer werden, ist der perfekte Zeitraum, um Deinen Pool wieder fit für die kommende Saison zu machen. Du bist also bereit? Für Deinen Pool ist noch einiges zu tun, bis er startklar für lange Sommerabende ist. Also los gehts!

A: Prüfen und montieren

  • Als allererstes überprüfst Du alle Dichtungen. Bei Bedarf wechselst Du sie – lieber eine zu viel als eine zu wenig!
  • Du prüfst alle sichtbaren Leitungen und Teile Deiner Poolanlage, als auch die elektrischen Sicherungen.
  • Geräte und Leitungen, die noch auf „Entleeren" stehen, schließt Du bitte.
  • Deine Poolpumpe, Mehrwege-Ventile, Solar-Absorber montierst Du wieder und stellst Deine Zeitschaltuhren neu ein.

Hier geht's zum Anschlussmaterial!

Hier geht's zu den Ersatzteilen!

Hier geht's zur Installation!

Prüfen und montieren

B: Pool Winterabdeckung abnehmen & sauber machen

  • Hat sich über die Wintermonate Wasser auf Deiner Abdeckplane gesammelt, entfernst Du dieses, indem Du es abschöpfst, abpumpst oder einen Abdeckplanensauger verwendest.
  • Mit einem „weichen“ Besen kehrst Du vorsichtig den groben Dreck und die Blätter ab, die sich angesammelt haben.
  • Dann nimmst Du die Winterabdeckplane vom Pool herunter.
  • Die Abdeckung reinigst Du sorgfältig und lässt sie wieder richtig trocknen.
  • Jetzt kannst Du die Winterabdeckung für Deinen Pool erstmal bis zum nächsten Winter einlagern.

Hier geht's zu den Winterabdeckungen!

Hier geht's zum Abdeckplanensauger!

Winterabdeckplane abnehmen & sauber machen

C: Poolwasser ablassen

  • Im Frühjahr solltest Du Deinen Pool komplett leeren. Das machst Du am besten mit einer Tauch- bzw. Schmutzwasserpumpe (diese kannst Du Dir auch im Baumarkt ausleihen) oder über den Bodenablauf.
  • Achtung: Beim Entleeren Deines Pools dürfen sich keine Falten in der Folie bilden – falls doch bitte ordentlich rausstreichen!
  • Während das Wasser schön abläuft, hast Du die Gelegenheit, mit dem Hochdruck-Reiniger groben Schmutz von den Wänden zu entfernen. Dabei bitte auch sehr vorsichtig sein, um keine Schäden an der Folie anzurichten.
  • Wenn Du alles sauber gemacht hast, kannst Du die Poolwände noch mal mit klarem Wasser abspritzen.
Poolwasser ablassen

D: Poolfolie überprüfen

  • Jetzt ist die perfekte Gelegenheit, um Deine Pool Innenhülle auf Risse und undichte Stellen zu überprüfen.
  • Findest Du ein Löchlein, kannst Du dieses mit einem speziellen Reparatur-Set für Poolfolien wieder flicken.
  • Im Fall der Fälle - wenn die Beschädigungen zu groß sind - musst Du ggf. auch die Innenhülle austauschen.

Hier geht's zur Reparatur!

Hier geht's zu den Poolfolien!

Poolfolie überprüfen

E: Pool reinigen

  • Das Wasser ist abgelassen, die Poolfolie ist überprüft? Dann solltest Du gleich mit der Reinigung anfangen, sonst trocknen die Ablagerungen auf Deiner Poolfolie noch an!
  • Verwende immer spezielles Pool und Folienreinigungsmittel! Andere Reiniger können Deine Poolfolie oder das Beckenmaterial sonst angreifen, die Schaumbildung fördern oder Algenwachstum zur Folge haben.
  • Saurer Reiniger: Als erstes versuchst Du die Reinigung mit einem „sauren Reiniger“. Diesen wendest Du an, wenn Du Kalkablagerungen, farbige Ablagerungen an dem Boden oder der Wand Deines Pools oder mineralische Verschmutzungen beseitigen möchtest.
Pool reinigen
  • Alkalischer Reiniger: Bleiben hartnäckige Verschmutzungen, Fett oder Rußränder bestehen, versuchst du es mit einem „alkalischen Reiniger“. Diesen trägst Du mit einem Pad, Schwamm oder mit einem Hochdruckreiniger auf, lässt ihn 10 bis 20 Minuten einwirken. Im Anschluss spülst Du das Reinigungsmittel ab und pumpst das Wasser aus dem Becken wieder komplett ab.
  • Mit dem Gartenschlauch spritzt Du die Poolwände ordentlich ab und schrubbst mit der Beckenbürste Deinen Pool. Aber sachte bei der Pool-Folie – wir möchten sie ja nicht beschädigen!
  • Bist Du fertig, spülst Du mit klarem Wasser nach und pumpst Du das Wasser komplett ab.

Hier geht’s zur Reinigung und Pflege!

Hier geht's zu den Poolpflegemitteln!

Schlauch

F: Bevor Du Deinen Pool wieder befüllst

  • Um Algenbildung vorzubeugen, bestreichst Du den Beckenrand mit Algenverhütungsmittel und lässt diesen antrocknen.
  • Jetzt prüfst Du noch mal alle Sicherungen und schaust, ob alle Absperrventile offen sind.
  • Dann kannst Du alle Geräte anschließen.

Hier geht's zu den Poolpflegemitteln!

Bevor Du Deinen Pool wieder befüllst

G: Pool mit Wasser füllen

  • So es kann losgehen: Du befüllst Deinen Pool bis zur Mitte des Skimmers mit Wasser. Währenddessen prüfst Du die Leitungen und Flansche auf Dichtheit. Jetzt stellt sich die Frage, welches Wasser Du verwendest?
  • Leitungswasser: Bei Leitungswasser solltest Du direkt bei der Befüllung einen Härte-Stabilisator hinzufügen. Somit wird trübem Wasser vorgebeugt und Kalkablagerungen im Pool und im Umwälzsystem verhindert.
  • Brunnenwasser: Bei Brunnenwasser solltest Du, um das Ausfällen von Kalk und Metallen zu vermeiden, Metallneutralistor verwenden. Außerdem wird die Wasserhärte somit gesenkt.

Hier geht's zu den Poolpflegemitteln!

Pool mit Wasser füllen

H: Sandfilteranlage in Betrieb nehmen

  • Filtermaterial prüfen: Filtersand ggf. entkalken, reinigen und desinfizieren – bei Bedarf austauschen.
  • Entlüften: Bei einer manuellen Entlüftung (in der Nähe des Manometers), diese so lange öffnen, bis Wasser austritt.
  • Filterzeit einstellen: Das Wasser sollte je nach Witterung und Pool-Nutzung zwei bis drei Mal am Tag umgewälzt werden. Hierzu musst Du den tatsächlichen Durchlauf Deiner Pumpe berücksichtigen.
  • Den Inhalt Deines Pools berechnest Du indem Du Länge x Breite x Tiefe miteinander multiplizierst. Das Ergebnis mal zwei (an heißen Tagen oder intensiver Pool-Nutzung mal 3), dann durch den tatsächlichen Pumpen-Durchsatz: Und schon hast Du Deine Laufzeit in Stunden.

Hier geht's zu den Sandfilteranlagen!

Hier geht's zum Filtermaterial!

Sandfilter-Anlage in Betrieb nehmen

I: Wasseraufbereitung

  • Nun wird Dein Wasser fit für’s Baden gemacht. Dazu führst Du erstmal eine Wasseranalyse durch und ermittelst den pH-Wert Deines Poolwassers. Hierzu kannst Du Pool Teststreifen oder einen elektrischen Pooltester verwenden. Der Idealwert liegt bei 7,0.
  • Danach führst Du eine Stoßchlorung durch, legst eine Flockkartusche in den Skimmer und gibst Algenverhütungsmittel ins Wasser.
  • Jetzt muss Deine Filteranlage 48 Stunden durchlaufen. In der Zeit darfst Du natürlich nicht baden! Dann kannst Du auf Dauerpflege umstellen.

Hier geht’s zur Wasseranalyse!

Wasser-Aufbereitung

So, Du hast es geschafft!

Nun bist du durch mit Deinen ToDos. Dein Pool ist sommerfit! Jetzt musst Du nur noch abwarten, bis es bald wieder warm draußen wird, dann kannst Du losbaden!

Wir wünschen Dir viel Spaß: Have a nice summer!

Brauchst Du doch noch einen Starthelfer? Hier geht’s zu unseren Sommerfit-Artikeln!

Du hast es geschafft: Ab ins Wasser!